Passwort Manager – Enpass bei uns im Test

Ein Passwort Manager ist dazu da unsere Passwörter zu verwalten. Wenn man sichere Passwörter verwendet, ist es zwingend erforderlich einen Passwort Manager einzusetzen.

Passwort Manager Enpass

Nachdem ich mehrere Passwort Manager über einen längeren Zeitraum getestet habe, bin ich schlussendlich bei Enpass gelandet. Enpass bietet für mich alle Funktionen die ein Passwort Manager besitzen muss. Enpass sollte meiner Meinung nach auch der richtige Passwort Manager für 95% aller Leser dieses Blogs sein.

Was bietet der Passwort Manager Enpass

  • Lokal verwaltete und mit AES256 verschlüsselte Datenbank
  • Guter Passwort Generator
  • Funktion zum automatischen ausfüllen von Anmeldeformularen im Browser
  • Große Anzahl an Plattformen wird unterstützt (iOS, Android, Windows UWP, macOS, Windows PC, Linux, Chromebook)
  • Es existiert eine Portable Version von Enpass
  • Entsperren per Fingerprint auf mobiler Plattform
  • Gute Importmöglichkeiten von bestehenden Passwort Manager Installationen
  • Optional nutzbare Online Synchronisation (Dropbox, Google Drive, OneDrive, Box, WebDAV/ownCloud)

Kosten für Enpass

Enpass erhebt nur für den Client auf den mobilen Plattformen eine einmalige Gebühr in Höhe von 9,99$ pro Plattform. Die Desktop Clients sind kostenlos.

Im Apple Store kostet der Upgrade der App aktuell 10,99,- EUR. Der Support von Enpass hat mir mitgeteilt, dass sie nur 9,99$ erheben d.h. die restlichen Kosten kommen durch den Store darauf.

Wie erstelle ich ein sicheres Master-Kennwort?

Installation und Einführung von Enpass

Wir müssen zuerst den für unsere Plattform passenden Client von Enpass herunterladen. Dies ist ganz bequem und ohne ein Account möglich. Ich habe hierzu ein Video erstellt, damit man einen besseren Eindruck gewinnen kann.

YouTube Video

Fazit

Ich wurde überzeugt und kann nur empfehlen sich den Passwort Manager auch persönlich anzuschauen. Die Desktop Clients sind kostenlos und können somit einfach getestet werden. Die mobile Version hat mir aber auch schon in einigen Situationen sehr geholfen. Die Erweiterung für die „AutoFill“ Funktion funktioniert in unserem Opera Browser einwandfrei. Leider fehlt aktuell noch die „Auto-Type“ Funktion.

Schreibe einen Kommentar